Sepp Baumgartners's Technikkritereien

Sepp Baumgartner ist einer der renommiertesten deuschen Tennislehrer. In Waging am See betreibt er u.a. ein 'Tenniscamp'.
Vor einigen Jahren war er auch schon mal in Buxtehude zu Gast und hat im ehemaligen 'Fairplay' gegen Constantin Pelea gespielt...

Sein Motto: 'Mit Spaß zu Spiel, Satz und Sieg!'

Einige der folgenden Kriterien und Tips gibt er den Absolventen des Basiskurses zur Erinnerung mit auf den Weg:


Sepp Baumgartner

Grundsätzliches:

Timing:
Rechtzeitig und ruhig ausholen (bereits beim ersten Schritt Schulter drehen, beim Ausprung des Balls sollte der Schlag vorbereitet sein).

Beinarbeit:
Mit kleinen Schritten und gebeugten Knien Schlag vorbereiten. Letzter Schritt gegen den Ball (Vorlage). Nach dem Schlag Stoppschritt - und Platz sofort mit kleinen Schritten und gebeugten Knien abdecken. Ruckwärts Sidesteps machen.

 

Grundschlag/Topspin Vorhand:

Vorhandgriff!

Ausholbewegung:
Bei Entscheidung Körperdrehung 90° rechts, Arm angewinkelt und gestreckt. Linke Hand führt anfangs Schläger am Schlägerherz zuruck. Der Ellbogen des Schlagarms bleibt angewinkelt, Schlagfläche ist abgedeckt. Aus Grundstellung loslaufen nach vorne, auf Ball zulaufen!

Zuschlagbewegung:
Ausholen (maximal bis Rücken !), Schläger parallel zum Boden, kleine Schleife von unten nach oben, d.h. den Schlägerkopf unter den Ball bringen und vorwärts/aufwärts zuschlagen. Hintere Schulter und Hüfte drehen nach vorne mit.

Treffpunkt:
Mit ausgeholtem Schläger auf Ball zulaufen, Ball anheben.

Ausschwung:
Lang und locker ausschlagen.

 

Grundschlag/Topspin Rückhand:

Rückhandgriff!

Ausholbewegung:
Bei Entscheidung Körperdrehung 90° links, Schulter stark seitlich drehen, linker Arm zieht Schlagarm nach hinten d.h. linke Hand führt den Schläger am Schlägerherz zurück, Schlagarm lang nach unten.

Zuschlagbewegung:
Geführter Schlag von unten nach oben, d.h. den Schlägerkopf unter den Ball bringen und vorwärts/aufwärts zuschlagen.

Treffpunkt:
Weit vor der vorderen Hüfte treffen (Vorlage), Schlagarm gestreckt.

Ausschwung:
Lang und locker in Schlagrichtung bis über Kopfhöhe ausschwingen, nicht abstoppen. Schlagfläche dabei öffnen und nicht kippen. Handknöchel zeigen nach oben. Schulter bleibt seitlich, freier Arm ruhig hinten unten.
Bei der beidhändigen Rückhand drehen Hüfte und Schulter mit.

 

Aufschlag:

Langer Arm gestreckt, Körperstellung schräg (45°) -Richtung Netzpfosten, Schläger liegt auf Ring- und Mittelfinger des Wurffarms auf. Wurf über Kopf, kurze Ausholbewegung, Schläger hinter Kopf, gebeugte Knie und Hohlkreuz -> in die Schlagbewegung umsetzen.
Mindestwurfhöhe: ausgestreckter Schlagarm + Schlägerlänge, linker Arm (Wurfarm) blebt oben, Zeigefinger in Richtung Ball, Schlagarm durchziehen bis in Richtung des linken, vorne stehenden Beines.

 

Schmetterball:

Langer Arm gestreckt hinter Rücken, Körperstellung schräg (45°), unter den ankommenden Ball stellen und zuschlagen, linker Arm (Wurfarm) blebt oben, Zeigefinger in Richtung Ball, Schlagarm durchziehen wie beim Aufschlag.

 

Volley (Flugball):

Der Ball wird im Gegensatz zu den Grundschlägen von oben nach unten gespielt. Schlägerhaltung senkrecht ('Kerze'), Arm nach oben angewinkelt vor dem Körper ('Ball fangen'), kurze Öffnungsbewegung- nicht schlagen, sondern drücken ! Sprung in die Grätsche, Sidesteps...
Bei einem Rückhandvolley sollte das Griffende in Richtung Netz zeigen.

 

Slice Rückhand:

Rückhandgriff!

Grundstellung mit Schläger senkrecht nach oben (wie Volley).


Ausholbewegung:
Schulter stark links seitlich drehen, linke Hand führt Schläger am Schägerherz zurück, Schlagarm lang, Schlagfläche stark geöffnet, rechter Winkel zwischen Unterarm und Schläger.


Zuschlagbewegung:
Gerade vorwäts oder leicht (nicht zu steil !) abwärts zuschlagen. Schlagfläche von der stark geöffneten in die leicht geöffnete Stellung drehen.

Treffpunkt:
Erst auf Höhe der vorderen Hüfte schlagen (nicht zu weit vorne!)


Ausschwung:
Locker bis in Kopfnähe ausschwingen. Schlagfläche dabei stark öffnen und nicht kippen (Handknöchel zeigt nach ohen). Schultern bleiben seitlich, freier Arm bieibt ruhig hinten unten.

 

Slice Vorhand:

Vorhandgriff!

Grundstellung mit Schläger senkrecht nach oben (wie Volley).


Ausholbewegung:
Schulter stark rechts seitlich drehen, rechte Hand führt Schläger rechts nach hinten oben, Schlagarm lang, Schlagfläche stark geöffnet (parallel zum Boden), rechter Winkel zwischen Unterarm und Schläger. Ansonsten analog Rückhand-Slice.